Urlaub für die

Hallo liebe Alle,

auch unsere freiwilligen Helferlein und Helferleininnen brauchen mal Family-Time oder müssen beim böllern den Schrecken des Jahres vertreiben, deshalb haben wir vom 25.12.18-08.01.19 geschlossen. Bis dahin sprengt euch nicht die Finger weg und oder eskaliert bei der Weihnachtsfeier zu sehr. Frohes Fest und an guaden Rutsch, kemmt’s guad ins neue Jahr. Das heisst bis Mittwoch dem 09.01.19 auf ein schönes Widersehen.

30.11.2018 – ab 16 Uhr – Freaky Friday – Open Jam Session

FREAKY FRIDAY – Open Jam Session – freitags ab 16 Uhr

Jam-Session Freaky Friday

Am Freitag startet ab 16:00 Uhr wieder ein Freaky Friday. Wie sonst auch geht es darum mit alten Bekannten wie auch mit neuen Teilnehmern gemeinsam Musik zu machen. Die heiße Phase der Session startet gegen 19:00 Uhr. Die Zeit davor steht all jenen offen die einer Jam-Session noch nicht ganz so erfahren und abgebrüht gegenüberstehen.

Fragen wie:
„Wie funktioniert es wenn ich auf der Session mitspielen will?“
„Ich habe einen Song den ich auf der Session spielen möchte. Was muss ich liefern? Was kann von meinen Mitmusikern erwarten?“
können besprochen und anhand Beispielen geklärt werden.

Was wir haben:
Klavier, Melodika, Schlagzeug, Gitarren, E-Bass und vieles mehr…

Was du brauchst:
Weder musst du professioneller Musiker mit Jahren an Erfahrung sein, noch musst du dicke Liederbücher auswendig herunterspielen können.
Notwendig ist aber die Offenheit und Bereitschaft sich über das was man spielt und wie man es spielt in Wort und manchmal Schrift auszutauschen.

Leitung:
Cataldo Mocciaro

01.12.2018-15 Uhr-Kaffeeverkostung

So liebe Alle,

am Samstag den 1.12.2018 gibt’s für alle Kaffeesüchtigen und die, die es werden wollen voll was auf die 12 im „5 vor 12“. Ana von der wunderbaren Münchner Edelkaffeerösterei „Pacande“ gibt euch ab 15 Uhr einen Einblick in das Thema Spezialitätenkaffee. Wie immer bei uns, ist die Teilnahme auf Spendenbasis. Also kommt zahlreich und lasst euch von frischem guten Kaffee in den anschliessenden „Synthematic Saturday“ überführen.

Kaffee-Tasting im 5 vor 12

Ana und Andreas von Pacandé, einer Münchner Kaffee-Rösterei und Direktimporteure hervorragenden kolumbianischen Kaffee’s laden am 8.11.2018 um 11:30 zu einenm exklusiven Tasting ihrer Spezialitäten im Projektcafé der VolxKüche München ein.

Wir freuen uns sehr dieses Event gemeinsam anbieten zu können. Da aktuell noch ein paar Plätze frei sind, freuen uns sehr über eurer Teilnahme!

Bei Interesse schreibt einfach an: info@vokue-muc.de 

herzlichst,

eure Vokü

News zur Lesebühne „Abgebrüht“ am 30.10.2018

Nach dem furiosen Septemberprogramm der traditionellen und wunderbaren Lesebühne „Abgebrüht“ am 25.9. heißen Euch Bianca Ama Pola, Christian Schmitz Linnartz und Noël  am 30.10.2018 ab 17:30 (Programmbeginn: 19 Uhr) erneut und hoffentlich immer wieder herzlich im Feldcafé „5 vor 12“   willkommen!

Die Gäste sind diesmal:

Georg Eggers alias „Grög“ ist Leben, Wahn und Sinn in seinem Nummernprogramm aus dramatischer Lyrik und ex zentrischer Prosa stets knapp auf den Versen. Und erörtert die ganz großen Fragen (Woher? Wohin? Und wozu überhaupt?) bevorzugt anhand tierischer Protagonisten wie promisker Nebelkrähen, schwuler Hirsche oder depressiver Krokodile. Denn das sichert ihm als Dichter den gleichen Vorteil, den der Metzger gegenüber einem Kannibalen besitzt: Es gibt keinen Organisierten Widerstand der Verwursteten. Zwischendurch kommen aber auch Laub blasenden Früh- (morgens-um-sechs-)Rentner ebenso wie impertinent verliebte rolltreppen-verstopfende Händchen Halter oder dilettantisch heimwerkende Möbel-Selbst-Aufbauer zu einer mitunter recht lauten, aber doch irgendwie lyrischen Würdigung. (Quelle: Stadttheater OBLOMOW)

Raffael Luto ist Sänger, Songwriter, Poet und Geschichtenerzähler.
Seine Geschichten werden Gedichte, seine Gedichte werden Lieder. Ohne dabei verkopft zu wirken, verbindet der frisch gebackene Jugendkulturpreisträger des Landkreis Freising seine Poesie mit Singer/Songwriter-Sound und berührt dabei sein Publikum – mal mit live-Band, mal ganz alleine – durch tiefgründige Inhalte in die man sich fallen lassen kann.

Sabine Bohlmann.

Nach ihrer Schauspielausbildung spielte Sabine Bohlmann in diversen TV-Filmen und Serien u.a. in der ARD-Vorabendserie Marienhof. Seit 1985 ist sie als Synchronsprecherin tätig und leiht u.a. Lisa Simpson ihre Stimme. Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin und Synchronsprecherin betätigt sich Sabine Bohlmann außerdem erfolgreich als Autorin: 2004 erscheint ihr erstes Buch „Ein Löffelchen voll Zucker“. Seitdem hat sie mehr als 30 Bücher veröffentlich, darunter Kinder- und Bilderbücher, außerdem einige Kinder CDs, für die sie die Texte schreibt. Wir freuen uns kollossalst auf Sabine. Macht mal Lärm für sie und sagt Hallo zu Sabine Booooohlmaaaaaaann!!!

und last but not least: Beatkünstler Doctor Vader.

 

Wir freuen uns auf euch!

 

 

12.10-14.10.2018 – Vokü kocht@

„Ob Wasserkraftwerke, Tourismusprojekte, Bergbau oder Agrarindustrie. In den meisten Ländern Zentralamerikas nimmt die Zahl von (ausländischen) Investitionen und Großprojekten stetig zu. Gleichzeitig führt dieser Trend zu immer mehr Umweltproblemen und sozialen Konflikten. Statt die Belange und die berechtigte Kritik der betroffenen Menschen ernst zu nehmen, reagieren Unternehmen und staatliche Institutionen mit Repression. Die Umwelt- und Menschenrechtsaktivistin Berta Cáceres aus Honduras ist nur ein Beispiel zahlreicher Persönlichkeiten, die in den letzten Jahren aufgrund ihres Engagements ihr Leben lassen mussten.

Auf den ersten Blick erscheinen diese Konflikte als isolierte, lokale Menschenrechtsprobleme. Expert*innen und soziale Bewegungen der Region erkennen jedoch einen systematischen Zusammenhang mit einem extraktivistischen, auf den Export ausgerichteten Wirtschaftsmodell. So haben die Freihandelsverträge CAFTA-DR sowie das Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union den Außenhandel und das Wirtschaftswachstum belebt. Während dem freien Warenverkehr und Investitionen verbriefte Rechte eingeräumt werden, sucht man in diesen Vertragswerken allerdings vergeblich nach verpflichtenden Klauseln für die Einhaltung der Menschenrechte.

Um die Folgen dieser Politik und der Freihandelsverträge genauer zu analysieren und Alternativen zu diskutieren veranstaltet das Ökubüro vom 12.- 14. Oktober 2018 einen partizipativen Kongress. Mit Vertreter*innen sozialer Bewegungen aus Zentral- bzw. Lateinamerika“

(Quelle: Veranstaltungseite)

Der partizipative Kongress soll grundsätzlich offen für alle Interessierten sein.  Anmeldungen sind nach wie vor gerne entgegen. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist möglich. Allerdings bitten wir dann um Verständnis, falls bei einer hohen Zahl von Teilnehmenden ohne Anmeldungen einige Abläufe im Programm etwas umdisponiert werden müssten. 😉

 

Veranstaltungsort: EineWeltHaus München, Schwanthalerstr. 80.

Kontakt für Anmeldung, Fragen oder Sonstiges:
Samuel Weber, nica@oeku-buero.de, 089-448 59 45

28.09.2018 – ab 16 Uhr – Freaky Friday – Open Jam Session

FREAKY FRIDAY – Open Jam Session – freitags ab 16 Uhr

Jam-Session Freaky Friday

Am Freitag startet ab 16:00 Uhr wieder ein Freaky Friday. Wie sonst auch geht es darum mit alten Bekannten wie auch mit neuen Teilnehmern gemeinsam Musik zu machen. Die heiße Phase der Session startet gegen 19:00 Uhr. Die Zeit davor steht all jenen offen die einer Jam-Session noch nicht ganz so erfahren und abgebrüht gegenüberstehen.

Fragen wie:
„Wie funktioniert es wenn ich auf der Session mitspielen will?“
„Ich habe einen Song den ich auf der Session spielen möchte. Was muss ich liefern? Was kann von meinen Mitmusikern erwarten?“
können besprochen und anhand Beispielen geklärt werden.

Was wir haben:
Klavier, Melodika, Schlagzeug, Gitarren, E-Bass und vieles mehr…

Was du brauchst:
Weder musst du professioneller Musiker mit Jahren an Erfahrung sein, noch musst du dicke Liederbücher auswendig herunterspielen können.
Notwendig ist aber die Offenheit und Bereitschaft sich über das was man spielt und wie man es spielt in Wort und manchmal Schrift auszutauschen.

Leitung:
Cataldo Mocciaro

25.09.2018 – ab 19:30 Uhr – Lesebühne Abgebrüht- back from heat

Lesebühne Abgebrüht – back from heat – Dienstag ab 19:30 Uhr

Einladung zur Lesebühne Abgebrüht- back from heat

Die Abgebrühten melden sich zurück aus der Sommerpause mit einem komplett neuen Programm: back from heat.
Es wartet auf Euch Stand-up, Poetry-Performance, Kurzgeschichten und Musik. Wie immer im Feldcafé 5vor12, dieses Mal aber schon um 19:30 Uhr (Ab 18:00 hat das Café geöffnet), des vollen und tollen Line-ups wegen, als da wären:

Carmina Reyes
Kaum hat Carmina Reyes den ersten Ton gesungen, schrumpft das Universum und die Musik erfüllt jede Pore der folkliebenden Seele.
Seit 2011 schreibt die Münchnerin Musik, die unter die Haut geht. Ihre Texte und Geschichten klingen nach Wald, Meer, Freiheit oder nach tiefer Melancholie. Mit weicher engelsgleicher Stimme und ihrer Gitarre trägt sie ihre Kompositionen auf den Bühnen von München, London und Berlin vor. Ein paar ihrer schönsten Songs sind auf Ihrer CD zu finden.

Klaus Reule
Die bunte Vielfalt der Texte von Klaus hat sich über die letzten Jahre ergeben, in denen er auch im Leben vielfältige Phasen durchlebt hat.
Mit dem, was er da im wortwörtlichen Sinne so zum Besten gibt, berührt er Themen wie Geburt und (inneren) Krieg. Nicht selten spricht er von der Kunst des Loslassens, die wir alle auf unserem Lebensweg erlernen dürfen.
Live auf der Bühne trifft man ihn vor allem in der Freestyle-Szene an, weshalb das gesprochene und vorher aufgeschriebene Wort nicht unbedingt seiner Gewohnheit entspricht. Umso mehr freuen wir uns, ihn diesmal als Lesegast auf der „Abgebrüht“-Lesebühne begrüßen zu dürfen. Und wer weiß, was sich an dem Abend so ergibt…

Mo!
Mo! a.k.a. „The voice“ kann einlullen aber auch ängstigen. Er tätschelt wahlweise das Gemüt und den feinen Sinn oder bohrt sich in unsere Eingeweide. Hierbei ist dieser mehr als schlanke Mann Beweis genug, dass Stimme nicht diesen Resonanzraum braucht, wie es uns die Souldiven der Siebziger glauben ließen.

Hani Who
Hani kam 2010 als Flüchtling aus Afghanistan. Er arbeitet als Erzieher und erzählt gern über sein Dasein als Erzieher, aber auch als Moslem und Flüchtling. Hierbei lässt er keine Pointe auf Kosten von Moslems, seiner neuen Heimat und seiner zu betreuenden Kinder aus und wird dabei teilweise bittersüß. Musikalisch kann er auch was.

Und einem Überraschungsgast: sie kommt von den anderen Brettern, die die Welt bedeuten und gibt ihre Premiere als Leserin von Selbstverfasstem. Freut Euch auf die wundervolle MW.

Bianca Amapola, Christian Schmitz-Linnartz und Noel freuen sich auf Euch und shaken ihre Hips und schütteln sowieso alles für Euch, was sie haben vor lauter Vorfreude!

Abgebrüht- back from heat auf Facebook
Die Abgebrühten auf Facebook

Auch die Vokü freut sich auf Euer Kommen! Wie immer ist unsere vegane Küche geöffnet. Wir wünschen Euch gute Unterhaltung in entspannter Atmosphäre!

22.09.2018 – ab 16 Uhr – Synthematik Saturday – Synthesizer Stammtisch

Synthematik Saturday – Synthesizer Stammtisch, ab 16:00 Uhr

Synthematik Saturday – Synthesizer Stammtisch

Ob Einsteiger*in, Profi oder einfach neugierig:

Jeden 2. Samstag startet bei uns der Synthematik-Saturday, das elektronische Come-Together der VolxKüche München.

Der Synthesizer-Stammtisch lädt ein zum gemeinsamen Treffen und Austauschen, um gemeinsam an echten Reglern zu drehen und/ oder um einfach etwas Spaß zu haben. Alles dreht sich um Musikelektronik, Synthesizer, Sequenzer, Drum-Machines, Aufnahmetechniken, Beats und Loops, kurz: eure Musik!

Egal ob House, Techno, Berliner Schule oder was auch immer. Alle, die sich für elektronische Musik interessieren, sind gern gesehen.
Auch braucht man nicht zwingend ein 10.000€ Modularsystem mitzubringen (auch wenn das natürlich alle Herzen höher schlagen lässt!) . Jeder Synth und sei er noch so klein ist gern gesehen! Und wer (noch) kein eigenes Equipment hat, ist natürlich auch eingeladen zum über die Schulter schauen, informieren und ausprobieren.

Treff Gleichgesinnte, tausch Dich aus, plane Projekte.
Bring Deine Instrumente mit und leg los!

Gerne gesehen sind zum gemeinsamen jammen:
Ein eigener Kopfhörer und Kabel wären wichtig, und wer es hat evtl. Mischpult/ Minimischer & Midi-Thru-Box (Wir stellen bisschen was bereit, aber je mehr da ist, umso mehr können dann auch mitmachen).

Aber das Wichtigste sind: Du und Deine Instrumente! Lust, Spaß und Interesse an elektronischer Klang- und Musikerzeugung!

Vielleicht bringen alle die Lust haben 1-2 Geräte, Synths, Drumcomputer, Computer und/oder Keyboards o.ä. mit.

Zur besseren Planbarkeit, Absprache und Koordination wäre es hilfreich unsere Facebook-Veranstaltungsseite zu nutzen und/oder mit uns (synthematik@vokue-muc.de) Kontakt aufzunehmen. Eine kurze Anmeldung (am besten mit den angedachten Instrumenten) wäre toll, aber selbstverständlich ist es auch möglich, spontan vorbeizukommen und teilzunehmen!

Wir freuen uns auf Euer Kommen! Wie immer ist unsere vegane Küche geöffnet. Wir wünschen Euch fette Beats und tolle Klänge in entspannter Atmosphäre!